Anfahrt

    Leistungen

    Praxisteam

    Impressum

    Disclaimer

    Suchen

                                                   

 

 

Allergologie

Zur Abklärung einer Allergie sind wir auf ihre genauen Angaben angewiesen. 
Die Erhebung der Vorgeschichte ist der wichtigste Baustein der Allergiediagnostik 
( - welche Beschwerden ? - seit wann ? - Umgebungsfaktoren ? - Arbeitsplatzanamnese ?
 - Vorbehandlung ? - Medikamente ? . . ). Nach einem ersten Gespräch erfolgt die Allergietestung
an einem separaten Termin..
 

Dabei werden beim Prick- oder Intracutantest (z. B. Heuschnupfendiagnostik oder

Nahrungsmittelallergie) Testlösungen auf die Haut am Unterarm und Rücken aufgebracht,

bzw eingespritzt. Die Ablesung erfolgt nach ca. 20 Minuten. Bei positivem Testergebnis

Juckreiz und Quaddelbildung.

Beim Epikutantest (Kontaktstoffe, Salbenunverträglichkeit, Amalgam, Berufsstoffe) werden

Testsubstanzen unter Pflaster am Rücken aufgebracht. Die Ablesung erfolgt nach 48 und

72 Stunden, deshalb Beginn der Testungen am Montag oder Dienstag. Das Testareal darf nicht

nass werden. Bei positivem Test zeigt sich eine Ekzemreaktion im Testareal.

Sonderformen der Testung, orale Expositionsteste und Testkombinationen werden

individuell abgesprochen. Eine Allergiebehandlung oder Hyposensibilisierungsbehandlung

kann in der Regel ambulant durchgeführt werden.

zurück

 

Home

Copyright © 2006 tn